Der OCXO IQOV-114 ist im gesamten industriellen Temperaturbereich von -40 °C bis +85 °C einsetzbar. Das Phasenrauschen des Bauteils beträgt typisch -120 dBc/HZ bei 10 Hz und -155 dBc/Hz bei 10 kHz. Der Frequenzbereich des OCXO reicht von 8,192 bis 30,72 MHz, wobei derzeitig Frequenzen von 8,192 MHz, 10,0 MHz, 12,80 MHz, 13,0 MHz, 15,36 MHz, 16,384 MHz, 19,2 MHz, 20,0 MHz und 30,72 MHz entwickelt wurden. Die Alterungsleistung des Bauelements beträgt weniger als ±0,5 ppb pro Tag und ±50 ppb pro Jahr.

IQD stellt mit dem IQOV-114 einen OCXO mit hoher Frequenzstabilität vor.

IQD stellt mit dem IQOV-114 einen OCXO mit hoher Frequenzstabilität vor. IQD

Die Schwankung der Versorgungsspannung beträgt ±2 ppb max, während die Kurzzeitstabilität oder Allan-Varianz bei maximal 0,01 ppb liegt. Untergebracht ist der Oszillator in einem 20 mm × 12,7 mm großen Sechs-Pad-Gehäuse mit FR4-Basis und Metalldeckel und kann Lasten bis 15 pF ansteuern. Der OCXO lässt sich mit 3,3 V versorgen und verbraucht während des Aufwärmens maximal 1000 mA sowie im stationären Zustand bei 25 °C maximal 500 mA. Einsatzbereiche des Bauelements sind unter anderem 4G/LTE/5G-Basisstationen sowie Radar- und Wi-Max-Anwendungen.