Öko-Ranking

Während der Probebetrieb von Temelin das Umweltbewusstsein der Bevölkerung wieder sensibilisiert, werden auch anderer Orts Unternehmen in Bezug auf ihr Umwelt-Engagement durchleuchtet.
Innovest Strategic Value Advisor, ein auf Investitionsforschung spezialisiertes Unternehmen mit Sitz in New York, konzentriert sich auf die Analyse nicht-traditioneller Wertfaktoren und ihren Einfluss auf die Wettbewerbsfähigkeit, die Profitabilität und den Aktienkurs von Firmen. Das Unternehmen wurde mit dem Ziel gegründet, durch Erschließung von verborgenem Shareholder Value eine überdurchschnittliche Wertsteigerung investierter Mittel zu erzielen. Die „grünen“ Investmentberater haben kürzlich eine Bewertung der besonderen Art, den „Innovest Strategic Value Advisor“, veröffentlicht. Für die Studie wurden 14 Halbleiterhersteller im Zusammenhang mit umweltbezogenen Risiken, Chancen und Management-Aspekten untersucht. Mit den dabei vergebenen Noten von AAA bis CCC sollen Aussagen über die relative Öko-Effizienz und Nachhaltigkeit der einzelnen Unternehmen gemacht werden. Dabei wurden die Unternehmen in Bezug auf 60 verschiedene Öko-Kriterien durchleuchtet.
Nun aber zum Ergebnis: Das einzige Unternehmen mit einer AAA-Bewertung ist STMicroelectronics. Es freut einen, dass ein „klassisch“ europäisches Unternehmen unangefochten an der Spitze liegt. Gratulation! Die Plätze zwei bis vier gehen an Texas Instruments, Intel und AMD mit jeweils AA. National Semiconductor, Xilinx, Altera und LSI Logic konnten ebenfalls noch eine A-Note erhaschen.
Aus der Innovest-Studie geht hervor, dass das Eintreten eines Unternehmens für Nachhaltigkeit in Bezug auf die Umwelt deutliche Rückschlüsse auf seine finanzielle Verfassung zulässt. Wer also in Zukunft sein „schwerverdientes“ Geld in Aktien investiert, sollte das ökologische Bewusstsein des Unternehmens als Auswahlkriterium miteinbeziehen, um ein Maximum an Wertsteigerung zu erzielen. Dass man damit auch indirekt Umweltschutz betreibt, ist ein positiver Nebeneffekt.

Zum Abschluss noch ein paar Worte in eigener Sache. Unser www.industrieportal.at hat sich in den ersten Online-Wochen bereits sehr positiv entwickelt. Damit das Informationsangebot aber noch vielfältiger wird, haben wir die Inhalte um den immer wichtiger werdenden Bereich der Logistik erweitert. Ab sofort ist auch unser Schwestermagazin „Logistik Österreich“ im www.industrieportal.at als Content-Lieferant vertreten. Vor allem der Logistik-Index gibt rasch Auskunft, wer was wohin liefern kann. Bei dieser Gelegenheit haben wir auch gleich einen optischen Relaunch vorgenommen, damit Sie rasch und bequem zu den gesuchten Informationen kommen.
Nehmen Sie sich einmal Zeit und „clicken“ Sie vorbei, so können Sie unter anderem einen kostenlosen Branchenführer Elektronik & Elektrotechnik erhaschen. Wie das geht? Das erfahren Sie im www.industrieportal.at – meint das stets engagierte Team der ES und Ihr

Wolfgang Stabauer

P.S.: Weitere Informationen und Details zum Öko-Ranking von Innovest Strategic Value Advisor unter www.innovestgroup.com.