ÖVE mit neuem Präsidium

Der ÖVE (Österreichische Verband für Elektrotechnik) hat anlässlich seiner 110. Generalversammlung ein neues Präsidium gewählt, das dem Verband ab 1.1.2000 für die nächsten drei Jahre vorstehen wird und sich wie folgt zusammensetzt:
• Präsident: Vorstandsdirektor Dipl.-Ing. Dr. Herbert Schröfelbauer (Verbund),
• Vizepräsidenten: Vorstandsdirektor Dr. Georg Antesberger (VA-Tech),
Univ.Prof. Dipl.-Ing. Dr. Kurt Friedrich (TU Graz),
Vorstandsdirektor Dipl.-Ing. Eduard Uhl (Siemens).

ÖVE
Tel. (01) 587 63 73-22
Fax (01) 586 74 08
ESonline 01000

Bildtext: Dr. Schröfelbauer ist neuer Präsident des ÖVE.

Kasten:
Der ÖVE
zählt rund 1.000 österreichische Mitgliedsunternehmen aus den Bereichen Handel, Gewerbe, Industrie und Elektrizitätsversorgung, sowie fast 2.000 persönliche Mitglieder (österreichische Elektrotechniker und Experten).
Als eine seiner wichtigsten Aufgaben sieht der Verband, auf dem Gebiet der Elektrotechnik und Informationstechnik als Bindeglied zwischen technischen und kommerziellen Interessensträgern, Konsumenten sowie Regelungsgebern den sachbezogenen, lösungsorientierten Dialog und Informationstransfer in allen Fragen der Branche zu gewährleisten.

h.staerker@ove.at