Zevac stellt mit Onyx 29 eine preisattraktive Advanced Rework-Plattform vor. Der Vier-Zonen-Vorwärmer nimmt Leiterplatten bis 500 mm × 500 mm auf, die aktive Zone beträgt 400 mm × 400 mm. Das MFOV-Visionsystem erlaubt die komplette Visualisierung von Bauelementen bis zu 75 mm × 75 mm ohne Optikwechsel.


Zum Schutz sensitiver Bauelemente wird u.a. die Kraftmessung beim Platzieren, Dispensen, der Restlotabsaugung und der Bauelement-Aufnahme eingesetzt. Prozessteilbereiche können vollautomatisch durchgeführt werden. So steuern die programmierten Softwareparameter die Auslötprogramme, die Restlotabsaugung, die Platzierung und die Einlötprogramme automatisch.


Speziell auch für die Nachbearbeitung von BGAs ist das automatische Lotabsaugsystem zum Entfernen von Restlot wichtig. Die Software bietet sowohl eine einfache Oberfläche, als auch die Möglichkeiten, zukünftige Applikationen einfach zu adaptieren. Das Standardgerät ist bereits für bleifreies Löten ausgerüstet. Der Einsatz der entsprechenden Materialien und der 2 000 W Ober- bzw. 6 000 W Unterheizung zusammen mit der selektiven Stickstoffzuführung sorgen für reproduzierbare Temperaturprofile und Lötergebnisse.


Fax +49/80 93/57 75 25