Bildergalerie
Schwierige Ränder sind kein Problem für den fest integrierten Druckkopf.
Der Inoplacer HPX Aerojet schafft 4000 Bauteile pro Stunde.

Der Druckkopf ist fest in dem Bestückungsautomat integriert, was Lotpastenauftrag und Bestücken der Bauteile in einem Durchgang ermöglicht. Volumen, Position, Flächenabdeckung und Höhe der Lotpaste lassen sich für jede Lötstelle einfach und exakt anpassen. Das sorgt selbst bei Bauteilen mit schwierigen Randbedingungen wie Power-IS mit großen Kühlflächen für einen optimierten Lotpastenauftrag. Die Maschine verfügt über eine max. Bestückungsfläche von 500×400 mm und das Bauteilspektrum reicht von 01005 über SO, PLCC bis hin zu Fine-Pitch, BGA und µBGA-Bauteilen. Ein Dosierabstand bis zu 5 mm erlaubt das Nachdosieren auf bereits bestückten Boards. Die Bestückungsleistung beträgt max. 4000 Bt/h.

SMT Hybrid Packaging 2014: Halle 7, Stand 201