AVX bietet in seinem Designzentrum in Fleet, Hampshire, Endkunden und Halbleiterherstellern kostenlos Kyoceras ”Crystal-Matching“-Service an. Das Fleet Design Centre (FDC) ist in der Lage, von Kunden entwickelte Oszillatorschaltungen zu evaluieren, die Kunden kompetent über Crystal Matching zu beraten und einen schnellen Crystal-Matching-Service zu bieten. Unter Crystal Matching versteht man die Feinabstimmung einer Oszillatorschaltung mit dem Ziel, unter realen Einsatzbedingungen eine optimale Performance zu erzielen. Oszillatorschaltungen enthalten sowohl einen Quarzkristall als auch ein IC, das ein sehr genaues, vom Quarz erzeugtes Signal benötigt, um korrekt zu funktionieren. Zur Feinabstimmung der Schaltung werden in der Regel Kondensatoren und Widerstände benötigt, da sechs wichtige Parameter eingestellt werden müssen: negativer Widerstand, negativer Widerstand für den dritten Oberton, anfängliche Frequenzabweichung, Lastkapazität, Ansteuerpegel und Start-up-Zeit. Je komplexer Endanwendungen wie z.B. Automobilelektronik oder medizinische Geräte werden, desto wichtiger wird es, die Betriebsfrequenz des Quarzkristalls exakt auf das IC abzustimmen; dazu bedarf es extrem genauer Messungen und Einstellungen der genannten Variablen.