Elektroventil V-2K-DUO

Elektroventil V-2K-DUO Axiss

Auch bei größeren Kartuschen-Durchmessern sind so Kleinstmengen dosierbar. Der Vorteil beim Ausdrücken der Komponenten A und B mithilfe eines Elektromotors mit Spindeln ist die von Anfang an gleichbleibende Kraftentwicklung auf die Kolben, die für ein behutsames Anfahren bzw. Ausdrücken des Materials sorgt. Durch Einstellen der Auspressgeschwindigkeit lassen sich dabei Viskosität und Abrissverhalten am Ende der Dosierung verbessern. Auch die Einstellung eines Rückzuges der Kolben entlastet das Material nach dem Dosiervorgang und bringt einen besseren Materialstopp zustande. Das Modell E50 aus dieser Produktlinie bietet eine Lösung für den Wechsel der 50-ml-Duo-Kartuschen. Dabei liegen die Kartuschen in einem ausklappbaren Kartuschenblock, der sich über die Drehbolzen auch entriegeln und vollständig vom Ventil entfernen lässt. Zudem vermeidet dieses Konzept Verformungen durch Ausbauchung der Kartuschen-Wandung und die Längsausdehnung während der Dosierung. Ein weiterer Vorteil ist die integrierbare Mischrohrheizung, die das Medium auf bis zu 80 °C erhitzen kann. Gleichzeitig ergibt sich eine zusätzliche Fixierung des Mischrohres. Die Steuerung der Temperatur erfolgt dabei über ein externes Heizregelgerät, das den Soll- und Ist-Wert der eingestellten Temperatur regelt und überwacht. Das Gerät dosiert mittel- und hochviskose Medien bis max. 120.000 mPas.

SMT Hybrid Packaging 2017: Halle 4A, Stand 354