Leuze: Der optische Distanzsensor ODSL 8 mit Teach-Funktion im Format von nur 38x48x15 mm steht mit einer Auflösung von 0,03 mm bei einem Messbereich von 25 bis 45 mm zur Verfügung. Neben der hohen Auflösung ist die Wiederholgenauigkeit von 0,2% ausschlaggebend für die präzise Objektvermessung. Die Ausstattung mit analogem Strom- oder Spannungsausgang ermöglicht die Anbindung an unterschiedlichste Auswerteeinheiten und Steuerungen. Weiterhin verfügt der Sensor über zwei Gegentakt-Schaltausgänge für die Objekterkennung. Über einen bedienerfreundlichen Drehschalter am Gerät kann der Arbeitsbereich des Analog-Ausgangs 1-10 V oder 4-20 mA sowie der Schaltausgänge eingelernt werden. Präzise Messwerte bei Kleinteilen und strukturierten Oberflächen liefert die Gerätevariante durch den kleinen Lichtfleck von 1 mm. Weitere Varianten mit Messbereichen von 200 mm und 500 mm ergänzen das Portfolio. (as)

451iee1008_SPS