FRABA Posital: Modelle für Profinet IO erweitern das Angebot von Optocode-Drehgebern. In der ersten Ausbaustufe steht Profinet IO als Real-Time-Ausführung zur Verfügung. Die Drehgeber arbeiten nach dem opto­elektronischen Abtastprinzip. Ihre Single-Turn-Sensorik liefert 16 Bit Auflösung pro Umdrehung. Zusätzlich können bis zu 16.384 Umdrehungen (14 Bit)  im Multi-Turn-Modus erfasst werden, sodass insgesamt ein Messbereich von 30 Bit abgedeckt wird.


Parametriert werden die Drehgeber über die Steuerung, die Konfiguration erfolgt mithilfe einer XML-Gerätedatei. Für Flexibilität bei der Verkabelung sorgt ein integrierter Switch. Ein M12-Anschluss und eine LED für die Busdiagnose ergänzen die Ausstattung. Der zulässige Temperaturbereich liegt zwischen -40 bis +85 °C; Schutzart ist IP 65 (am Flansch bis IP 66). Die Drehgeber kommen ohne Pufferbatterie aus und werden eingesetzt für Anwendungen im Rohbau der Automobilindustrie, der Verpackungstechnik oder im klassischen Maschinenbau. (mr)


 


703iee0107