Optokoppler für Plasma-Displays

Agilent Technologies stellt den HCPL-0738 vor, einen zweikanaligen 15 MBd CMOS Optokoppler im SO-8 SMT-Gehäuse.
Die Kombination von minimaler Größe, niedrigem Leistungsverbrauch und hoher Gleichtaktunterdrückung eignet sich besonders für Treiberschaltkreise von heute üblichen Plasma-Displays. Natürlich passt der neue Optokoppler auch in andere High-Speed-Applikationen wie z.
B. Mikroprozessor-Schnittstellen, Peripherie Ein- und -Ausgänge im elektrisch stark verrauschten Umfeld sowie in Industrie-Netzwerken wie Feldbus, DeviceNet, SDS und Profibus. Agilent bietet ebenfalls einen Koppler mit den gleichen Merkmalen jedoch nur mit einem Kanal an: den HCPL-0708.
Der HCPL-0738 im 3,2 x 4 x 5 mm (H x B x T) großen Gehäuse mit einem Strombedarf von max. 16 mA bei 5 V nominal bietet eine Gleichtaktunterdrückung von 10 kV/µs (min.) und einem Arbeitstemperaturbereich von mehr als -40 bis zu 100 °C.
Um die elektrische Sicherheit zu garantieren, sind sowohl der ein- als auch der zweikanalige Koppler UL-anerkannt und mit Option 060 VDE 0884 (TÜV) konform.

Agilent Technologies
Tel. (0049-6441) 92 46-0
info@promotionteam.de
http://www.agilent.com