Hawk: Der Orca Radar-Sensor misst Füllstände in Klärbecken und Eindickern. Er lässt sich in Medien mit hohen Schwebstoffanteilen einsetzen. Der Sensor lokalisiert verschiedene Schichten im Prozessbecken durch Dichtemessung. So lassen sich Dichteschwankungen nachverfolgen, Flockungsmittel besser dosieren und Beruhigungszeiten genauer steuern. Drei bis sieben Radarkristalle sind in einem einzigen Messkopf eingebaut. Jeder Kristall produziert so einen konzentrierten Radarstrom und emittiert mehr Energie, sodass eine größere Anzahl an Signalen entsteht.

450iee1108