Die neuen Funktionen ermöglichen eine Durchleuchtung der Arbeitsweise eines Systems, wobei jede einzelne Komponente untersucht werden kann, ohne dass das System dazu zerlegt werden müsste. Durch die Kombination von LabVIEW, dem Order Analysis Toolset und Messhardware von National Instruments wie etwa dem neuen NI 4472 (8-Kanal-PXI-Modul für die Erfassung dynamischer Signale und simultanes Abtasten) erhält man ein komplettes Mess- und Automatisierungssystem.


Mit dieser Plattform lassen sich Anwendungen erstellen, die nicht nur über Funktionen zur Ordnungsanalyse (drehwinkelsynchronen Signalanalyse), sondern auch zur Temperaturmessung, Bilderfassung oder Motorensteuerung verfügen. Das Toolset ist sofort einsetzbar, so dass für rasche Entwicklung von Anwendungen mit Funktionen zur Mitlauf-Ordnungsanalyse, Ordnungsextraktion und zum Order Mapping gesorgt ist.


 Zudem bietet das Order Analysis Toolset vollständige Programme, die unverändert in bestehende LabVIEW-Applikationen integriert und sofort genutzt werden können. Für diejenigen, die ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes System benötigen, bietet das Order Analysis Toolset Ordnungsanalysefunktionen, die bis ins Detail an die individuellen Anforderungen angepasst werden können.


Dem Order Analysis Toolset liegt ein Algorithmus zur Mitlauf-Ordnungsanalyse und zur Ordnungsextraktion zugrunde (Patent noch rechtshängig). Diese Technologie, die auch als „Gabor Order Tracking“ bezeichnet wird, basiert auf der Joint Time-Frequency Analysis (JTFA), unterscheidet sich aber von bisherigen Methoden, die sich auf digitale Filterung und Resampling stützen. Zusätzlich zu den JTFA-basierten Werkzeugen zur Ordnungsanalyse bietet das Toolset Komponenten zur Signalverarbeitung in der Drehzahlmessung.