Die Entscheidung mit Jabil eine Partnerschaft einzugehen, ist Teil der Langzeitstrategie des AOI- und SPI-Systemherstellers. Roberto Gatti, der Präsident von Orpro Vision, meint: „Die Wahl Jabils für unserer Symbion P36 Plus ermöglicht es uns, unsere aktuellste Inspektionstechnologie mit Jabil-Know-how zu verbinden und dabei hohe Qualität zu einem wettbewerbsfähigen Preis zu erzielen.

Roberto Ferri, Jabil VP of Global Sales Europe, erklärte: „Wir freuen uns, einen Schritt nach vorne in der Orpro Vision-Entwicklung machen zu dürfen. Wir sind sicher, Orpro mit der Technologie und Sachkenntnis zu beliefern, die die Wettbewerbsfähigkeit und Anforderungen dieser anspruchsvollen Branche gerecht werden.“

Das Symbion P36 Plus-SPI-System bietet Volumen-Lotpasten-Inspektion und Messfunktionen für eine Echtzeit-Kontrolle beim Pastendruck. Das System nutzt eine optimierte Technik mit zwei Scan-Linien, die zugleich über unabhängige optische Kanäle für 3D-und 2D-Bildaufnahme verfügt, um eine 100 %-Kontrolle und präzise Messungen der Lotpastendepots bezüglich Volumen, Fläche, Form und Lage zu ermöglichen.