12790.jpg

Nun ist es amtlich, die Glühlampe ist endgültig auf dem Abstellgleis gelandet. Die EU hat eine Richtlinie für Lichtprodukte in privaten Haushalten herausgegeben, die in einem ab September nächsten Jahres beginnenden Stufenplanes vorsieht, Glühlampen und andere energieineffiziente Lichtprodukte zu eliminieren. 2016 soll die Umstellung auf LED und Co abgeschlossen sein. Was heißt das nun genau für den Verbraucher? Ab 01.09.2009 verschwinden die ersten Lampenmodelle. Das werden Glühlampen mit mehr als 80 Watt und mattierte Lampen sein, die nicht mit Energieklasse A zertifiziert sind. Im Jahresabstand werden bis September 2012 alle Lampen bis 7 Watt eliminiert werden. „Die Entscheidung der EU dient dem Klimaschutz und hilft den Verbrauchern, ihre Energiekosten zu senken“, betont Martin Goetzeler, CEO von Osram in München. „Die Glühlampe ist wegen ihrer niedrigen Effizienz ein Auslaufmodell. Als Lichttechnik-Unternehmen bieten wir qualitativ hochwertige Alternativen am Markt.“