505iee0417_170214edne-pico-3-iot_designandtest

PSE

PSE: Anwender können zwischen einer 1:1-Niederspannungs- und einer 25:1-1000-V-CAT-III-Sonde wählen. Das Messgerät hat eine Auflösung von 14 Bit, einen 256-MS-Pufferspeicher und arbeitet mit einer Abtastrate von bis zu 400 MS/s. Damit bietet sich der Einsatz für die präzise Analyse komplexer Wellenformen von biomedizinischen Sensoren bis hin zu Stromsonden und 1000-V-CAT-III-Energieversorgungsstromkreisen an. Außerdem besitzt das Oszilloskop eine intelligente Sondenschnittstelle, die zusätzlich zur Aufnahme des zu messenden Differenzialsignals auch die Spannungsversorgung für aktive Sonden wie AC/DC-Halleffektsonden bereitstellen kann. Das Gerät erkennt eine angeschlosse Sonde und stellt die entsprechenden Einheiten und vertikalen Einstellungen in der Picoscope6-Software selbstständig ein. Derzeit gibt es sechs kompatible Sonden. Sonden, Adapter und Stromzangen sind auch einzeln lieferbar.