Signalanalyse im HD-Modus.

Signalanalyse im HD-Modus. Rohde & Schwarz

Mit den High-Definition-Optionen RTO-K17 und RTE-K17 erhöht Rohde & Schwarz die vertikale Auflösung seiner Oszilloskope auf bis zu 16 Bit. Zusammen mit dem hochwertigen Analog-Frontend der RTO- und RTE-Oszilloskope können Anwender eine ganze Reihe von Applikationen exakt analysieren. Um zum Beispiel exakte Leistungsmessungen in Schaltnetzteilen zu ermöglichen, muss das Oszilloskop die Spannungen im ein- und im ausgeschalteten Zustand erfassen. Die dynamische Bandbreite der typischen 8-Bit-Auflösung ist zu gering, da die Spannungsunterschiede mehrere Hundert Volt betragen können. Auch die Analyse von amplitudenmodulierten HF-Signalen mit kleinem Modulationsindex braucht eine hohe vertikale Auflösung; solche Signale finden sich zum Beispiel in Radarsystemen. Das Whitepaper erklärt Parameter wie SNR (Signal-to-Noise Ratio) und ENOB (Effective Number Of Bits) und zeigt, wie der HD-Modus funktioniert.