Das leuchtstarke 17“-Display des Panel-PCs PPC-5170 erfüllt die Anforderungen anspruchsvoller Visualisierungsaufgaben, ist in eine Alu-Front eingebettet und entspricht im eingebauten Zustand IP65. Kernstück des PCs ist ein Pentium-4-Board mit Intel 845G/GV-Chipsatz und 533 MHz FSB. Das Board kann mit maximal 2 GByte DDR SDRAM bestückt werden und ist ausgestattet mit: LAN, Gbit LAN, drei RS232-Schnittstellen, einmal RS232/422/485, 2 x LPT, 6 x USB 2.0, 2 x ATA-133, 2 x Serial-ATA, FDD, 2 x IEEE 1494a, CF sowie je vier DI/O.

Der Panel-PC kann mit Floppy- und CD-ROM-Laufwerk versehen werden. Für die Feldbusanbindung steht ein freier PCI-Slot zur Verfügung, für die Bedienung wahlweise PS/2 oder ein integrierter Touchscreen. Dabei besteht die Auswahl zwischen resistiver oder kapazitiver Ausführung.

Halle 7A, Stand 521