Die Vertragspartner (v.l.):  Thomas Klein, CEO Distribution der MSC/Gleichmann-Gruppe, Jan Scheller, Sales Manager Modules & Devices Panasonic Industrial Europe und Walter Puhl, Leiter der RF-Gruppe von MSC.

Die Vertragspartner (v.l.): Thomas Klein, CEO Distribution der MSC/Gleichmann-Gruppe, Jan Scheller, Sales Manager Modules & Devices Panasonic Industrial Europe und Walter Puhl, Leiter der RF-Gruppe von MSC.

In Deutschland hat sich die Vertriebspartnerschaft zwischen Panasonic Industrial Europe (PIE) und MSC im Bereich Wireless-Produkte in den vergangenen beiden Jahren bereits erfolgreich bewährt. Um die vorhandenen Synergien in den Bereichen Design-In und Logistik künftig noch effizienter nutzen und Kunden auch länderübergreifend bei der Entwicklung anspruchvoller Wireless-Applikationen unterstützen zu können, haben die beiden Unternehmen jetzt eine Ausweitung der Zusammenarbeit beschlossen und einen paneuropäischen Distributionsvertrag unterzeichnet.

Die Palette der von Panasonic Electronic Devices Europe (PEDEU) in Lüneburg entwickelten und über PIE vertriebenen Funkmodule reicht von Short Range ISM-Modulen für den Bereich 400 bis 900 MHz über ein Wireless M-Bus-Modul und 802.15.1-konforme Bluetooth-Module bis hin zu sofort einsatzbereiten 802.15.4-Mesh Network-Modulen. Ein Fokus gilt dabei Metering-Anwendungen und speziellen Bluetooth-Profilen für medizintechnische Applikationen. „In den ersten beiden Jahren der paneuropäischen Zusammenarbeit werden wir uns deshalb vorrangig auf Smart Metering-, Smart Grid- sowie Medical & Health Care- Applikationen konzentrieren, da diese Bereiche durch Panasonics spezielle Bluetooth-Module und Wireless-M-Bus- bzw. 802.15.4-Lösungen ideal abgedeckt werden“, so Walter Puhl, Leiter der im Januar dieses Jahres personell deutlich aufgestockten RF-Gruppe von MSC anlässlich der Vertragsunterzeichnung. „Außerdem können hier beide Unternehmen auf langjährige Erfahrung in der Applikationsentwicklung zurückgreifen, eine wichtige Voraussetzung, um Kunden bei der Lösungen ihrer individuellen Probleme zielgerichtet und effizient unterstützen zu können“, ergänzt Thomas Klein, CEO Distribution der MSC/Gleichmann-Gruppe. Um potenziellen Anwendern die Möglichkeiten und Vorteile moderner Bluetooth-Technologie in medizinischen oder industriellen Applikationen verdeutlichen zu können, plane MSC laut Klein neben der Durchführung technische Workshops auch die Entwicklung eigener Referenz-Designs. 

Jan Scheller, Sales Manager Modules & Devices bei Panasonic Industrial Europe, sieht MSCs Design-In-Kompetenz und die Fokussierung auf wichtige vertikale Zielmärkte in perfektem Einklang mit PIEs strategischer Ausrichtung: „Die kompatible Vernetzung von Geräten unterschiedlicher Hersteller mittels intelligenter Bluetooth-Funkverbindungen birgt in den nächsten Jahren gerade in der Medizintechnik und im Health Care- bzw. Wellness-Bereich immenses Wachstumspotential. Bluetooth mit Health Device Profile (HDP) und Low Energy Bluetooth-Module werden hierbei eine entscheidende Rolle spielen. Da wir dem Markt schon heute eines der innovativsten und breitesten Produktportfolios in diesen Segment anbieten können, sehen wir uns mit technisch versierten Partner wie MSC für diesen interessanten Zukunftsmarkt in Europa optimal aufgestellt.“(jj)