Die neig- und drehbaren Kupplungsanschlüsse ermöglichen stehende oder hängende Tragarmvarianten.

Die neig- und drehbaren Kupplungsanschlüsse ermöglichen stehende oder hängende Tragarmvarianten. ICP

ICP: Diese Vielfalt ergibt sich aus den PPC-F- und DM-F-Serien, die in Displaydiagonalen (15 bis 24“) und Touchscreens (resistiv oder projektiv-kapazitiv) erhältlich sind sowie mit lüfterlosen Intel Baytrail bzw. Haswell Prozessoren. Die Standard-Gehäuse haben eine maximale Tiefe von 85 mm, wobei die rückseitige Rahmentür einen Servicezugang ermöglicht. Mit den Customized-Gehäusen lassen sich mechanische Erweiterungen wie Taster, Schalter und herausgeführte Schnittstellen realisieren. Project-Gehäuse können nach Kundenwunsch gefertigt und mit vier Rückwandoptionen ausgestattet werden. Oben oder unten sind die Gehäusetypen zudem mit einem neig- und drehbaren Kupplungsanschluss versehen. Dies ermöglicht Anwendern ergonomische Tragarmvarianten, wie stehend oder hängend.

SPS IPC Drives 2016: Halle 7, Stand 403