Der Signalleuchten- und Alarmmelder-Hersteller Patlite gehört seit Ende April 2013 dem japanischen Elektrogeräte-Hersteller Inaba Denki Sangyo.

Der Signalleuchten- und Alarmmelder-Hersteller Patlite gehört seit Ende April 2013 dem japanischen Elektrogeräte-Hersteller Inaba Denki Sangyo.Patlite

Das börsennotierte Unternehmen kaufte sämtliche Anteile des bisherigen Hauptaktionärs, der britischen Firma Palace Capital, sowie alle Anteile, die sich noch im Besitz der Familie des Patlite-Gründers befanden.

Für Mitarbeiter und Kunden ergeben sich laut Aussage der Unternehmensführung keine Veränderungen durch den Besitzerwechsel. Udo Will, Geschäftsführer Europa der Patlite Europe GmbH, erklärt dazu: „Das Unternehmen wird weiterhin von dem bisherigen Führungsteam geleitet und kann auch künftig eigenständig agieren.“ Dagegen sieht er durchaus Potenzial: „Wir versprechen uns durch die Übernahme zahlreiche Synergieeffekte im Bereich der Produktentwicklung und einen Ausbau unserer Marktposition.“

Inaba Denki Sangyo gehört in Japan zu den Marktführern unter den Herstellern elektrischer Geräte sowie Einrichtungen und war bisher einer der Hauptdistributoren von Patlite-Produkten auf dem japanischen Markt. Das neue Tochterunternehmen ergänzt das Geschäftsfeld ‚Automation – Industrial Solutons‘.