Im robusten Stahlgehäuse erfüllen die PC-Terminals GT sowie GT C100 frontseitig IP64 und eignen sich besonders für den Einsatz unter rauen Umgebungsbedingungen. Modell GT ist mit 12,1″- oder 15“-Touch-Screen ausgestattet, Modell GT C100 mit 10,4“-Display und moderner Tastatur. Beide Varianten sind für Windows 98/NT/2000 ausgelegt und bauen auf Intel Pentium bzw. MMX 166 MHz-CPU. 32 bis 64 MB DRAM, Ethernet, zahlreiche Schnittstellen (RS232, LPT1, USB, CAN), PC104-Steckplatzerweiterung sowie Anschlüsse für Netzwerk, VGA-Monitor, Tastatur und Floppy-Laufwerk ergänzen die Ausstattung. Die Spannungsversorgung erfolgt über externes Netzteil mit 24 VDC.


Die Terminals lassen sich leicht in vorhandene Systeme integrieren und werden beispielsweise zur Prozessüberwachung, Betriebs- und Maschinendatenerfassung oder in der Logistik eingesetzt . Der empfohlene Schalttafelausschnitt beträgt 254 x 300 mm (H x B).