Ixxat: Die PCI-Karte EPL-IB-200/PCI für Ethernet Powerlink lässt sich als Managing- (MN) und Controlled-Node (CN) betreiben und eignet sich u. a. für für echtzeit­fähige, PC-basierende SPS-Anwendungen. Ferner dient die Karte als Plattform für PC-basierte Analyse- und Testsysteme. Sie ist mit dem EPL-Konfigurations­programm des Herstellers kombinierbar. Die Ethernet Powerlink-Funktionalität ist vollständig auf der Karte implementiert, wobei die Nutzdaten der PC-Anwendung über ein Prozessabbild bereitgestellt werden.


Die Karte hat vier RJ45-Schnittstellen und kann als MN oder CN mit einem 4-Port-Hub, als 2-Kanal CN oder als MN/CN eingesetzt werden. In der MN- und in der CN-Betriebsart hat sie schnelle Antwortzeiten unter 2 µs und einen geringen SoC-Jitter. Die Karte kann auch große Daten­mengen von Systemen mit mehr als 100 CNs verarbeiten. (rm)


 


579iee0906