Die isolierte, digitale IO-Karte IO 1388 für den PCI-Bus bietet in 2 Ausstattungsvarianten 16 Eingänge und 16 Ausgänge, bzw. 32 Eingänge und 32 Ausgänge. Die Ausgänge enthalten Leistungstreiber für 8-30 V, 1 A und sind kurzschlussfest. Zum Schutz für angeschlossene Peripherie wurde ein Watchdog implementiert, der die Ausgänge bei System-/Programmabsturz nach einer programmierbaren Zeit (1 ms bis >65 Sekunden) in einen programmierbaren, definierten Zustand versetzt.


Die Eingänge sind interruptfähig. Dabei kann für jeden Eingang einzeln programmiert werden, ob derjeweilige Eingang bei steigender und/oder fallender Flanke einen Interrupt erzeugt oder nicht. Dadurch kann die Anzahl der ausgelösten Interrupts auf ein absolutes Minimum beschränkt werden, damit der eigentlichen Anwendung mehr Rechenzeit zur Verfügung steht.


Weiterhin besitzt die IO 1388 einen Timer zur zeitgesteuerten Aufzeichnung der Eingangszustände. Dieser Timer ist im Bereich von 1 μs bis >3 Sekunden programmierbar. Die Karte wird inklusiveTreibern für Windows 9x, Windows ME, Windows NT4.0 und Windows 2000, sowie Beispielprogrammen in Delphi, VisualBasic und VisualC++ geliefert.