Das Pentium-IV-Board 4400 PCM 8500 mit hoher Performance unterstützt durch seinen Chipsatz Intel 845 GV auch die Pentium-M-Architektur und hat eine geringe Leistungsaufnahme. So ist der 1,6-GHz-Prozessor (533 FSB) mit der Performance einer PIV-CPU über 2,6 GHz zu vergleichen, wobei die Leistungsaufnahme bei Standardanwendungen lediglich 24 W beträgt. Des Weiteren enthält das Board leistungsstarke Grafikfunktionen: Es kann TFT- oder LVDS-Displays bis 48 Bit mit hoher Auflösung ansteuern. Der Intel-LAN-Controller 82562 macht Übertragungen von 10/100/1000-BaseTX möglich. Schnittstellen wie RS-232-C/422/485, USB 2.0, DIE, parallel oder PC/104+ sind ebenfalls Bestandteil des 203  x 146 mm großen Embedded Boards. Erweiterungen lassen sich über PC/104+, Mini-PCI oder PCMCIA-Slot anbinden.