Der PGA2500 im SSOP28 eignet sich z. B. für Mikrofonvorverstärker, digitale Audio-Mischstufen und Rekorder oder auch für Übertragungs- und Studio-Anlagen. Er macht nicht nur eine Vielzahl von Komponenten entbehrlich, sondern bietet gegenüber diskreten Schaltungen auch einen besseren Dynamikumfang, geringere Verzerrungswerte bei THD+N sowie niedrigeres Eingangsrauschen bezogen auf den Verstärkungsfaktor.


Der PGA2500 hat einen breiten Verstärkungsbereich von 10 bis 65 dB (in Schritten zu je 1 dB). Die Einstellungen für Verstärkungsfaktor und interne Funktionen erfolgen über ein 16-Bit-Steuerwort an einem seriellen Port. Ein serieller Datenausgangs ermöglicht es, mehrere PGA2500 miteinander zu verketten. Zu den weiteren Merkmalen gehören geringes Rauschen, ein breiter Dynamikbereich und ein differentieller Signalweg.