Was macht die PhotoMOS-Relais so erfolgreich?

Moderne Halbleitertechnik ermöglicht ein schnelles, geräusch- und prellfreies Schalten bei kleinster Bauweise. Dabei ist die Lebensdauer der PhotoMOS Relais bei den spezifizierten Bedingungen nahezu unbegrenzt. Sie sind extrem zuverlässig, unempfindlich gegenüber Vibrationen und der ON-Widerstand bleibt während der gesamten Lebensdauer konstant.

PhotoMOS-Technologie

Panasonic_PhotoMOS-Eingang_Ausgang

Bild: Panasonic

Der prinzipielle Aufbau von PhotoMOS ist in der Abbildung dargestellt. Das emittierte Licht einer Leuchtdiode am Eingang trifft durch einen lichtdurchlässigen Isolator auf eine Solarzelle. Deren Ausgangsspannung steuert über eine Triggerschaltung die Gates zweier bidirektional antiseriell verschalteter MOSFETs am Ausgang.

Diese Anordnung ermöglicht es, sowohl DC- wie auch AC-Lasten zu schalten. Durch den Einsatz der MOSFET-Technologie unterscheiden sich PhotoMOS-Relais deutlich von Optokopplern und Halbleiterrelais mit Triac oder Transistor am Ausgang.

Panasonic_PhotoMOS_History_miniaturisation

Panasonic

Typenvielfalt

  • VSSOP
  • TSON
  • SON
  • SSOP
  • SOP
  • DIL-THT
  • DIL-SMD
  • SIL

Typische Anwendungen

  • Messgeräte und Prüftechnik
  • IC- und Boardtester
  • Multiplexer
  • Medizintechnik
  • Industrielle Steuersysteme
  • Batteriemanagement
  • Melde-/Alarmkontakte
  • Ausgangsschalter von Steuerungen
  • Impuls- und Zählerausgänge
  • HV Isolationsüberwachung

PhotoMOS Vorteile im Überblick

  • Lineare Ausgangskennlinie
  • Keine Schwellspannung
  • Geringer Ansteuerstrom (HS Typ _ 0,31mA)
  • Niedrige Ausgangskapazität (RF Typ _ 1pF)
  • Minimalste Leckströme (pA)
  • Extrem hohe Lebensdauer
  • Konstanter ON-Widerstand über die Lebensdauer
  • Sehr kompakte Bauform (TSON, VSSOP, SON, SSOP)
  • Kein Kontaktprellen
  • Hohe Schock- und Vibrationsfestigkeit
  • Keine bevorzugte Einbaulage

Weitere Informationen: www.panasonic-electric-works.com/de/photomos-relais.htm

Für jede Applikation das richtige PhotoMOS

Die Panasonic PhotoMOS APP führt leicht, schnell und flexibel über drei unterschiedliche Suchoptionen zum passenden PhotoMOS Relais für den individuellen Anwendungsbereich. Optimiert für Android und iOS (iPhone) ist die App kostenfrei für Interessenten downloadbar. Bei einem Produktportfolio von mehreren hundert verschiedenen PhotoMOS Relais wird die differenzierte Produktsuche mit der neuen App zum Kinderspiel.

Weitere Informationen: www.panasonic-electric-works.com/de/photomos-app.htm

PhotoMOS für Automotive Anwendungen

Was vor der Auswahl eines PhotoMOS-Relais für Automotive-Anwendungen zu beachten ist 

Um PhotoMOS-Relais in Automotive-Applikationen, bei denen meist strengere Qualitätsanforderungen gelten,

einzusetzen, bedarf es einer genauen Prüfung der Spezifikation. Wir weisen deshalb darauf hin, dass vor dem Einsatz von PhotoMOS-Relais im Automotive-Bereich unbedingt Rücksprache mit einer Vertriebsniederlassung von Panasonic zu halten ist.

Überprüfung der Applikation

Automotive-Applikationen erfordern eine genaue Überprüfung der Spezifikation. Dies ist unumgänglich, um eventuell auftretende Probleme bezüglich Leistung, Qualität und Zuverlässigkeit bereits im Vorfeld abzuklären. Als Minimalanforderung sollten folgende Parameter mit einem Vertriebsbeauftragten von Panasonic überprüft werden:

  • Applikationsbeschreibung
  • Spezielle Anforderungen an Qualitäts-Level und Zuverlässigkeit
  • Beschreibung des Schaltkreises, z.B. LED-Ansteuerung, Schutzbeschaltung,etc.
  • Auswirkungen von Bauteilfehlern, bzw. Konzepte zur Ausfallsicherheit

Dimensionierung/ Bauteilauswahl

Bei der Auswahl eines geeigneten PhotoMOS-Relais, muss das sog. „Derating“ (Reduzierung der Leistungsfähigkeit in Abhängigkeit von z.B. Temperatur und/ oder Betriebsdauer) berücksichtigt werden. Daher müssen die Maximalwerte beim Design eines Systems genauestens geprüft werden. Um die genauen Werte für die Reduktion der maximalen Schaltspannung und des maximalen Laststroms zu ermitteln, wenden Sie sich bitte an Ihr Panasonic Vertriebsbüro.

Für die Betriebs- und Umgebungsbedingungen, denen das Relais ausgesetzt ist, müssen diese entsprechend reduzierten Spannungen und Ströme herangezogen werden. Darüber hinaus sollten bei Automotive Applikationen nach Möglichkeit zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen, wie z.B. redundante Schaltkreise implementiert werden. Eine Nichtbeachtung dieser Vorsichtsmaßnahmen geschieht auf eigenes Risiko des Nutzers.

Ansprechpartner:
Panasonic Electric Works Europe AG
Presseabteilung / Carola Runge-Siegel
E-Mail: info.peweu@eu.panasonic.com