14002.jpg

Bis zu 600 N Schubkraft bei 20 mm Stellweg bieten die Hochlast-Linearaktoren für die Nanopositionierung von Physik Instrumente: Die Nexline-Antriebe der Serie N-216 bieten zudem Positioniergenauigkeiten im Nanometerbereich. Sie eignen sich sowohl für einen geregelten als auch für den ungeregelten Betrieb: Der integrierte Encoder der regelbaren Ausführungen hat eine Auflösung von 5 nm über den gesamten Stellweg. Im ungeregelten Betrieb, z.B. bei hochdynamischen Anwendungen, werden Positionsauflösungen bis 30 Picometer erreicht. Um die Antriebe optimal an die jeweilige Applikation anzupassen, stehen zwei unterschiedliche Controller zur Wahl: E-755 mit allen Funktionen für eine nanometergenaue Positionierung. Der E-712 zusätzlich mit verfeinerten Linearisierungsalgorithmen.