Die Pilz GmbH & Co. KG und die Chr. Mayr GmbH & Co. KG, Mauerstetten, sind mit Wirkung zum 1. August 2005 übereingekommen, den Geschäftsbereich Mayr Systeme an Pilz zu übertragen. Mit der Integration von Mayr Systeme verfolgt Pilz konsequent seine Strategie, komplette Automatisierungslösungen bestehend aus Sensorik, Steuerungstechnik und Aktorik anzubieten. Mayr Systeme verfügt im Bereich der Steuerungstechnik für Antriebe über langjähriges Know-how, Anwendungswissen und innovative Produkte. Ziel von Pilz ist es, Sicherheitstechnik und Steuerungstechnik unter Einbeziehung von Motion Control intelligent zu verzahnen. Der Geschäftsbereich mit seinen 24 Mitarbeitern soll im Allgäu bleiben und wird als Kompetenzzentrum für Motion Control unter dem Namen Pilz geführt. Die Produktreihen primo, tendo DD und tendo AC werden weiter entwickelt und gepflegt. Die Motion Control-Systeme Primo eignen sich speziell für komplexe Bewegungsabläufe in allen Aufgabenstellungen der Verpackungsindustrie. Modulare Steuerungs- und Regelungssysteme, zu denen die digitalen Servoregler tendo DD und die Servomotoren tendo AC zählen, übernehmen die zyklische Synchronisation von Achsen. Damit stehen Automatisierungslösungen für unterschiedlichste Aufgaben zur Verfügung, vom Füllen, Einwickeln oder Einkleben, über die Verpackung bis hin zur fliegenden Säge. Als mittelfristiges Ziel will Pilz diese Produkte mit sicherer Steuerungstechnik verschmelzen.