19415.jpg

Rohm

Um verschiedene Schaltungsteile stabil zu versorgen sind derzeit oft mehrere LDOs und Schaltregler sowie zahlreiche weitere externe Bauteile erforderlich. Damit gestalten sich Miniaturisierung und Wärmeabfuhr schwierig. Vor diesem Hintergrund wurde die Serie BP5275 entwickelt, die ein Rohm-eigenes Schaltregler-IC mit hoher Schaltfrequenz von 1,5 MHz, ein Synchrongleichrichter-System für einen hohen Wirkungsgrad von 93 % bei der Umwandlung von 6 V in 5 V und die Eingangs? und Ausgangskondensatoren beinhaltet.
Die benötigte Montagefläche reduziert sich hierdurch gegenüber konventionellen Lösungen auf ein Sechstel. Das neue Gehäuse mit 13,6 mm x 6 mm x 20 mm und seiner ausgezeichneten Wärmeableitfähigkeit ermöglicht einen direkten Übergang der Verlustwärme an einen Aluminium-Kühlkörper.
Bei Anbringung eines weiteren externen Kühlkörpers lässt sich der zulässige Ausgangsstrom auf 800 mA erhöhen. Dank der pinkompatiblen Konfiguration mit drei Anschlüssen lässt sich die Stromversorgungs-Effizienz ohne größere Modifikationen anheben, sodass sich die Entwicklung schneller und kostengünstiger gestaltet. Verfügbar ist der DC-Wandler mit verschiedenen Ausgangsspannungen von 1,8 V, 2,5 V, 3,3 V und 5,0 V. Eine Serie für hohe Eingangsspannungen befindet sich in der Entwicklung.