Bildquelle: Festo

Bildquelle: Festo

Festo: Durch wegproportionale analoge Ausgangssignale erfassen Positionstransmitter der Smat-Familie Kolbenpositionen von Pneumatikzylindern im Bereich bis zu 50 mm und schließen damit die Lücke zwischen Zylinderschaltern und kompletten Wegmesssystemen. Die berührungslos und verschleißfrei arbeitenden Geräte sind in einer Nut des Zylinders montiert und nutzen das Magnetfeld des bereits vorhandenen Kolbenmagneten. Es lassen sich beliebig Schaltpunkte setzen und logisch verknüpfen sowie Schaltfunktionen programmieren. Die Gehäuselänge des Smat-8E für Standardzylinder entspricht dem Erfassungsbereich, ragt allerdings bei kurzen Hüben teilweise aus der Nut heraus und ist deshalb nur eingeschränkt einsetzbar. Smat-8M hingegen verschwinden komplett in der Zylindernut und eignen sich damit zum Erzeugen von Schaltpunkten im Abstand von wenigen Millimetern.

460iee1109