Die PC/104-Positioniersteuerung Posys 8xx steht für ein, zwei, vier Achsen oder mit zusätzlicher Karte für mehr als vier Achsen, z. B. bei gemischtem Servo-/Schrittmotorbetrieb, zur Verfügung. Die Karten erzeugen ein 16-bit/±10 V analoges Signal oder ein 10 bit/20 kHz PWM Signal für Servomotoren. Für Schrittmotoren ist auch ein Takt- & Richtungssignal bis 5 MHz möglich. Mögliche einstellbare Bewegungsprofile umfassen S-Kurven-, Trapez-, Geschwindigkeitsmodus oder Folge-/Leitbetrieb. Standardmäßig finden inkrementale Enkodereingänge mit bis zu 5 MHz Eingangsfrequenz Verwendung. Der Einsatz von Absolutenkodern oder Resolvern ist mit optionalen Modulen erweiterbar.


Erweiterte PID-Filtereinstellungen inkl. Velocity und Acceleration Feedforward, BIAS Offset und 32 bit Schleppabstandskontrolle, etc. eröffnen eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten. 256 kB RAM, in Verbindung mit der Library für lineare und zirkulare Interpolationsaufgaben, stellen Speicher und Leistung zur Verfügung, die bis zu zehn Minuten lange Bewegungsprofile aufnehmen und somit den Host von weiteren Aufgaben entlasten. Die Positioniersteuerung gibt es in kommerzieller Temperaturversion (0 bis 70° C,) mit einem MTBF-Wert von 641000 Std. und in einer Version für den erweiterten Temperaturbereich (-40 – 85° C).