DC/DC-Wandler im Detail: Nicht nur von außen, sondern das Innenleben können Messebesucher bei Enpirion unter dem Mikroskop betrachten.

DC/DC-Wandler im Detail: Nicht nur von außen, sondern das Innenleben können Messebesucher bei Enpirion unter dem Mikroskop betrachten.Enpirion

Die schlüsselfertigen Lösungen reduzieren laut Hersteller die Komplexität der Entwicklung von Embedded- und Industrie-Hardware. Eine neue Produktfamilie von Power-SoCs mit hoher Leistungsdichte zeigt Enpirion sprichwörtlich unter einem Mikroskop. Besucher können damit das Innenleben einschließlich eines Mini-Induktors, Hochfrequenz-FETs sowie Packaging-Methoden genau betrachten.

Zu den Vorteilen der eigenen Produkte für industrielle Embedded-Anwendungen zählt Empirion die hohe Leistungsdichte. Damit stehen mehr Ressourcen für Rechenleistung und Schnittstellen bereit. Ein vereinfachter Design-Flow bedeutet kürzere Entwicklungszeit und mehr Projekte. Dabei sinken die Gesamtkosten.

Die hohe Effizienz der Bausteine senkt den Energieverbrauch des Systems und die Zuverlässigkeit verbessert die Qualität des Endprodukts. „Der Embedded-Markt ist ein sehr wichtiger Bereich für Enpirion. Durch unser Know-how bei HF-Halbleitern, magnetischen Technologien, den umfassenden DC/DC-Entwicklungen und unser integriertes Lead-Frame-Packaging können wir die besonderen Designanforderungen unserer Kunden optimal erfüllen“, betont Mark Cieri, Director of Marketing & Business Development von Enpirion.