Freuen sich über die Zusammenführung (v.l.n.r.): Andreas Mielke (Eplax), Martin Sjöstrand (Powerbox), Wolfgang Pape (Eplax), Henrik Flygar (Alder/Powerbox).

Freuen sich über die Zusammenführung (v.l.n.r.): Andreas Mielke (Eplax), Martin Sjöstrand (Powerbox), Wolfgang Pape (Eplax), Henrik Flygar (Alder/Powerbox). Powerbox

Zusammen können Powerbox und Eplax auf eine über 80-jährige Expertise und über 3500 kundenspezifische Netzteillösungen für unterschiedliche Applikationen weltweit verweisen. Hervorgegangen aus der 1964 gegründeten Vero Electronics GmbH hat Eplax inzwischen mehr als 1000 Projekte für kundenspezifisch entwickelte Netzteile umgesetzt. Eplax erstellt Konzepte zur Optimierung des Wirkungsgrades für eine längere Lebensdauer und höhere Zuverlässigkeit dieser Lösungen. Das Portfolio von Eplax umfasst darüber hinaus eine große Auswahl an Standardprodukten für 19”-Applikationen.