606iee1014-hms-compactcom-powerlink.jpg

HMS

HMS: Das Interface ist als Chip, Brick oder Modul erhältlich und integriert einen Ethernet-Hub. Die Softwareschnittstelle zum Gerät ist bei allen Formfaktoren gleich. Bis zu 1500 Byte Prozessdaten lassen sich in jeder Richtung austauschen, dabei beträgt die Latenzzeit weniger als 15 µs. Die Reaktionszeit liegt bei 1 µs und der Synchronisations-Jitter bei max. 1 µs.