Mit diesen Bauteilen können Designer einen vollständig gehosteten Hub für Wearable-Sensoren entwickeln.

Mit diesen Bauteilen können Designer einen vollständig gehosteten Hub für Wearable-Sensoren entwickeln. Mouser

Die Bausteine DA14680 und DA14681 gehören zu den leistungseffizienten Bluetooth-LE-Lösungen aus der hochintegrierten System-on-Chip-Familie (SoC) Smart-Bond von Dialog Semiconductor und sind die branchenweit ersten Powermanagement- und HF-Technik-Lösungen für Wearables in Ein-Chip-Ausführung für modernste Internet-of-Things-Designs (IoT).

Die kleinen SoCs erreichen mit äußerst geringem Energiebedarf mehr als die doppelte Batterielaufzeit, die man von App-gesteuertem Smartphone-Zubehör, von Wearable-Geräten oder von der Computerperipherie der Wettbewerber kennt. DA14680 und DA14681 verbrauchen bei typischen Bluetooth-4.1- und -4.2-Ereignissen etwa 1 mA und überzeugen durch flexible Rechenleistung, Flash-Speicher-Optionen und durch eine hoch entwickelte Power-Management-Unit (PMU), die Akkus unterstützt und ein komplettes Wearable-System mit Energie versorgen kann. Der DA14680 verfügt auf dem Chip über 8 MB Flash-Speicher und bietet somit quasi unbegrenzten Platz für die Ausführung von Code aus dem Speicher oder von Updates, die über die Funkschnittstelle aufgespielt werden. Im Gegensatz dazu kann der DA14681 über seine Schnittstelle bis zu 32 MB externen QSPI-Flash für die Ausführung nutzen. Beide Bauteile setzen auf einen mit 30 µA/MHz äußerst sparsamen ARM-Cortex-M0-Prozessor auf, der bis auf 96 MHz getaktet werden kann. Für den Schutz der Privatsphäre bieten beide SoCs eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung auf Banking-Niveau, die über eine eigene Hardware-Krypto-Engine mit der Elliptische-Kurven-Kryptografie (ECC) läuft.

Mit den Bauteilen DA14680 und DA14681 können Designer einen vollständig gehosteten Hub für Wearable-Sensoren entwickeln, der gleich mehrere externe Komponenten ersetzt, kleinere Abmessungen begünstigt und die Systemkosten sowie den Energieverbrauch erheblich verringert. Außerdem werden die Bauteile durch die leistungsfähigen Developmentboards und -kits aus der Dialog-Familie Smart-Snippets und die unentgeltliche Sofwareentwicklungsumgebung SmartSnippets Studio unterstützt. Zu den Zielanwendungen für beide Produkte gehören Haushaltsgeräte, Heim- und Industrieautomation, Fitnessarmbänder, medizinische Überwachung und Produkte für das Smart Home.