Das neue UNILAP 100 E von LEM-Norma bietet die Möglichkeit, 255 Datensätze direkt ohne Zubehör zu speichern. Durch das serienmäßig eingebaute Infrarot-Interface ist zudem ein Protokollausdruck vor Ort möglich. Optimale Potentialtrennung, kein Kabel und keine inkompatiblen Steckverbindungen sind die wichtigsten Vorteile der Datenschnittstelle. Bei Prüfgeräten dieser Generation kann ohne zusätzliche Software ein A4-Protokoll über die IrDA-Schnittstelle ausgedruckt werden, wobei sogar Sortierkriterien angegeben werden können. Bei Bedarf ist auch die leistungsstarke PC Software WinSAT 100 nachrüstbar, mit der übrigens auch über das Infrarot-Interface oder optional über die RS232-Schnittstelle kommuniziert werden kann.
UNILAP 100 E setzt damit neue Maßstäbe bei Schutzmaßnahmenprüfungen: Komplette Messfunktionen für alle Alltagsanforderungen nach den aktuellen Normen, ideal für Erstprüfungen, Wiederholungsprüfungen und Fehlersuche, ausgestattet mit Datenspeicher und allen denkbaren Interfacearten, erweiterbar nach oben hin bis zum Datenerfassungssytem in Datenbanken mit Hilfe der WinSAT 100.

Sind noch höhere Anforderungen zu erfüllen, steht UNILAP 100 XE mit eigenversorgten 3-Pol- und 4-Pol-Erdungsmessungen, selektiven und spießlosen Erdungsmessungen (Zwei-Zangen-Methode, Erdungsmessung ohne Netzspannung) zur Verfügung. Der Zangenstromwandler erlaubt zusätzlich Verbraucherstrom-, Wirk-, Scheinleistungs-, cos - und Energiemessungen an elektrischen Verbrauchern.

LEM Norma
Tel: (02236) 691-52
Fax: (02236) 624 74
ESonline 01000

lno@lem.com