Reinhardt hat ein Präzisionsmikrodosiersystem entwickelt, das kalibrierfähig ist und Mengen von wenigen nl bis zu 50 ml vorwählen lässt, um sie dann, je nach Medium, mit weniger als 3 % Fehler zu dosieren. Es müssen keinerlei Kartuschen mehr benutzt werden.


Die Dosiernadel ist mit einem Schlauch mit höchster Flexibilität verbunden. Das Dosiermedium kann aus Eimern, Tanks oder selbst Fässern ohne Befüllung von Dosierkartuschen angesaugt werden und ist problemlos dosierbar. Das Prinzip beruht auf einer speziellen Schlauchpumpe mit 10 Andruckrollen, die über einen Schrittschaltmotor mit mehr als 400 Schritten pro Umdrehung gesteuert wird und so die hohe Zuverlässigkeit erreicht.


Ein Eintrocknen oder Verschmutzen der Pumpe oder der Ventile gibt es nicht, da das einzige Übertragungsmedium der Schlauch ist, der die Flüssigkeit oder Paste ansaugt, über die Schlauchpumpe in der entsprechenden Menge dosiert und dann über die Dosiernadel ausbringt. Das PMDS 99 hat eine LCD, die die Dosiermenge, die Dosiergeschwindigkeit und die Rückzugsmenge vorwählen lässt und darstellt. Über eine RS232-Schnittstelle und PC können die vorgenannten 3 Parameter vorprogrammiert werden.

Fax +49/ 8196/7005