Am 30.06. und 01.07.2010 besuchten rund 2.000 Fachleute die 130 Aussteller auf der ersten swissT.meeting – fair for automation. Beide Seiten zeigten sich zufrieden von dieser Premiere und sorgten für eine gute Stimmung. Die Aussteller zeigten die neusten Trends im Bereich Technologie und Automation. Die Messe bot Platz für den fachlichen Austausch, um Kontakte zu knüpfen und zu pflegen – und kompetente Antworten auf alle Fragen in den Bereichen Automatisierungssysteme und Engineering, Antriebssysteme und vernetzte Systeme, Sensorik und RFID-Technik, Robotersysteme und Innovationsentwicklung, Hardware und Software zu erhalten. Parallel zur Messe referierten vier Experten an der „conference“ zu den Themen „Effizienz“ und „Die neue Maschinenrichtlinie“. Die vollen Säle zeigten, dass auch hier einem Bedürfnis entsprochen wurde.

Vor einem Teilnehmerfeld von beinahe 200 Mitgliedern anlässlicher der Generalversammlung am Mittwochabend informierte der Zentralvorstand des swissT.net auch über aktuelle und geplante Aktivitäten. Nebst der Realisation des swissT.meeting – fair for automation und den Fortschritten in der Nachwuchsförderung mit der Stiftung New Generations bildete die Präsentation der neuen Gesamt-Branchenmesse Sindex – Massgebend in Technologie, die vom 04. bis 06.09.2012 erstmals in Bern stattfinden wird, einen der Höhepunkte.
Organisiert wurde das swissT.meeting – fair for automation von der Winterthurer Marketingunternehmung Fairmeetings  im Auftrag des Swiss Technology Networks – swissT.net, die Dachorganisation der verschiedenen Sub-Branchen im Technologiesektor der Schweiz.
Im 2011 findet das swissT.meeting – fair for automation & electronics am 16. und 17.06. im Hallenstadion Zürich statt – und gleich anschliessend für die französische Schweiz am 22. und 23.06. in Yverdon.