Telefon- und Webkonferenzen im Abonnement bietet Premiere Global Services (PGi) jetzt ihren Kunden – als bislang einziger Anbieter. Dies ist vor allem für Unternehmen attraktiv, die regelmässige Meetings abhalten oder derartige Events vorhersehen können. In jedem Fall ergeben sich durch das Abonnement signifikante Preisvorteile. So bietet PGi den Telefonkonferenzservice „GlobalMeeting“ mit lokalen Einwahlnummern für die meisten Länder Europas und die USA bereits ab 92 CHF pro Monat einschliesslich 500 Minuten monatlich an (Preisplan 500). Zusatzminuten kosten bei diesem Preisplan 0.24 CHF. Möchte der Kunde auch Webkonferenzen integrieren, beträgt die Monatsgebühr 184 CHF. Im Preisplan 10.000 kosten 10″000 Minuten monatlich für Telefonkonferenzen 1″120 CHF (einschliesslich Webkonferenzen 2″240 CHF) pro Monat. Zusatzminuten werden mit 0.16 CHF verrechnet. Die Laufzeit der Preispläne beträgt mindestens 1 Jahr. Zwischen dem Preisplan 500 und dem Preisplan 10.000 sind alle möglichen Abstufungen denkbar, so dass sich die Kommunikationsbudgets optimal nutzen lassen. Dank dieser günstigen Konditionen lassen sich mehr Audiomeetings abhalten und dabei auch Teilnehmer verschiedener Standorte einbeziehen. Damit wird es noch attraktiver, die reiseintensiven persönlichen Meetings auf ein notwendiges Mass zu reduzieren. Dazu trägt auch das Tool „Netspoke“ bei, mit dem Präsentationen und Webseiten gezeigt und Dokumente gemeinsam in Echtzeit bearbeitet werden können. Die GlobalMeeting-Preispläne verschaffen Kostentransparenz durch eine klare Gebührenerfassung und Rechnungsstellung. Die monatlichen Festpreise garantieren darüber hinaus die volle Kostenkontrolle. In Kürze wird PGi ähnliche Preispläne auch für ihre anderen Produkte wie Fax, E-Mail, SMS-Broadcast, eInvoicing, Desktopfax etc. anbieten.