Rainer Kurtz, Christian Rocke, Norbert Bargmann (v.l.n.r.) Quelle: Messe München

Rainer Kurtz, Christian Rocke, Norbert Bargmann (v.l.n.r.) Quelle: Messe München

Die productronica (www.productronica.com) hat sich neu aufgestellt. Norbert Bargmann, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München GmbH, übernahm seitens der Geschäftsführung zum Jahreswechsel die Gesamtverantwortung für die Veranstaltung. Als neuer Projektleiter zeichnet seit 1.2.2010 Christian Rocke verantwortlich. Neuer Vorsitzender des Fachbeirats ist Rainer Kurtz, Geschäftsführender Gesellschafter der Ersa GmbH, Hersteller von Lötsystemen, und Vorsitzender der Geschäftsführung der Kurtz Gruppe, Wertheim. Die Herausforderungen, denen sich das neue Führungsteam stellt, beschreibt Bargmann wie folgt: „Die productronica ist mit der neuen Mannschaft bestens gerüstet, ihre Stellung als weltweit führende Messe für innovative Elektronikfertigung auszubauen. Durch einen engen Schulterschluss mit der Industrie werden wir Ausstellern und Besuchern eine an ihren Anforderungen und Zielen ausgerichtete Plattform bieten. Ich freue mich sehr, dass wir mit Rainer Kurtz als neuem Vorsitzenden des Fachbeirats einen Experten gewinnen konnten, der die Ansprüche der Industrie bestens kennt und vielfältige internationale Erfahrung einbringen wird. Darüber hinaus ist Herr Kurtz seit Januar 2010 auch Vorsitzender des Fachverbands Productronic im VDMA und bringt damit auch dessen Netzwerk in die productronica ein.“

Die productronica hat es sich zur Aufgabe gemacht, Ausstellern und Besuchern Mehrwerte zu bieten, die über das übliche Maß hinausgehen und das Profil der productronica schärfen. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Projektleiter der productronica, Stefan Lotter, wird Christian Rocke den engen Schulterschluss mit der Industrie suchen und eng mit dem neuen Fachbeiratsvorsitzenden wie auch dem gesamten Fachbeirat und den Ausstellern zusammenarbeiten.