Die MC9RS08KA-Familie ist das erste Produkt, das auf dem erst kürzlich angekündigten RS08-Kern, einer Einfachversion der leistungsstarken und Strom sparenden HCS08-Architektur von Freescale, basiert. Sie wurde speziell für Projekte konzipiert, bei dem es auf kleinste Bauweise und geringste Kosten ankommt, und eignet sich ideal für traditionelle elektromechanische Projekte und Portabelanwendungen, die von Motorsteuerungen bis hin zu nur einmal verwendbaren Medizintechnikprodukten reichen.


Die MC9RS08KA-Familie zeichnet sich durch umfangreiche Entwicklungsunterstützung und ein hohes Maß an Pinkompatibilität zur MC9S08QG-Baureihe für den Fall aus, dass der Entwickler zusätzliche Funktionalität realisieren möchte. Gleichartige Peripheriefunktionen und ein übergreifendes Paket von Entwicklungstools eröffnen Ingenieuren die Möglichkeit, ihre Projektinvestitionen bei Bedarf mit höherer Komplexität fortzuschreiben.


Mit ihren bis zu 2K Flash und 63B RAM (Random Access Memory) bietet die KA-Familie von Freescale mehr Funktionalität und Anwendungsoptionen als alle anderen heute erhältlichen 6-Pin-Bausteine für das unterste Marktsegment. Die KA-Familie verfügt darüber hinaus über einen über den ganzen Betriebsspannungsbereich reprogrammierbaren Flashspeicher und arbeitet bei 1,8 Volt mit einer Taktfrequenz bis zu 10 MHz.


Das Produkt besitzt einen Spannungsregler, der die Logik vor Spannungsschwankungen bewahrt und eine niedrigere Versorgungsspannung und damit eine insgesamt geringere Stromaufnahme ermöglicht. Die KA-Familie wird von den gleichen Freescale-Entwicklungstools unterstützt, die Programmierern auch den effizienten und wirtschaftlichen Einsatz anderer 8-Bit-Produkte erlauben.


ei0606