Batteriemanagement-Systeme, Netzteile für Militär und Raumfahrt, Hochleistungs-LED-Beleuchtung, Server und Telekommunikation sind nur einige Anwendungsbeispiele für die kundenspezifischen Planarlösungen. So lassen sich etwa die zahlreichen Standardausführungen der Planar-Transformatoren P025-P1100 schnell und meist ohne zusätzliche Anlauf- oder Werkzeugkosten für viele Topologien modifizieren, einschl. Soft-Switching, Einzel- oder Mehrfachausgang, unterschiedliche Schaltfrequenzen und verschiedene Ein- und Ausgangsspannungen. Dagegen handelt es sich bei den PQ Planar-Spulen um Leistungsinduktoren mit Ferritkern, die sich für den Einsatz in Schaltnetzteilen, DC/DC-Wandlern in Energieverteilersystemen, integrierten Schaltkreisen und Hochstrom-POL-Wandlern ebenso eignen wie für Regel- und Steuereinheiten, Überlastschutz, Lastabfall- und Abschalterkennung. Der Katalog zeigt Beispiele kundenspezifischer Anpassungen der Kernbauweise, Größe, Höhe, Mindestinduktivität und Amperezahl sowie des Anschlussdesigns und der Verpackung.