Im Profibus-Netzwerk dient das CANview Profibus-Interface als intelligenter DP Slave (DP-V0) mit je 80 Byte Ein- und Ausgabedaten. Es enthält einen leistungsstarken 8-bit-Mikrocontroller, eine Full-CAN-Schnittstelle sowie einen Flash-Speicher, welcher aus dem internen System heraus beschrieben werden kann. Dadurch lassen sich kundenspezifische Protokolle und zusätzliche Funktionen realisieren. Die Profibus-Schnittstelle unterstützt Übertragungsraten bis zu 12 Mbit/s und die CAN-Schnittstelle in High-Speed-Ausführung entsprechend ISO 11898 bis zu 1Mbit/s. Die Konfiguration erfolgt entweder über die im Lieferumfang enthaltene Profibus-Konfigurations-Software, ein CAN/PC-Interface (z. B. CANview USB) oder jedes andere CAN-Interface mit CAN configuration protocol.


Halle 6, Stand 265