Der neue Zielkorridor liegt zwischen 9 und 10 %. Das für 2017 angestrebte operative Konzernergebnis von 4,5 bis 4,7 Milliarden Euro sei in dieser Bandbreite ebenfalls nicht mehr zu schaffen und wird auf 4,2 bis 4,5 Milliarden Euro korrigiert. Wesentliche Ursachen für die Anpassungen sind deutlich veränderte Rahmenbedingungen im Vergleich zum Oktober 2014, als der Konzern die Ziele definierte. Gründe gibt es mehrere: Zum einen gingen in allen Teilen der Welt die für das Industriegase-Geschäft relevanten Wachstumsraten der Industrieproduktion deutlich zurück. Zum anderen werden staatliche Preiskürzungen für Leistungen des US-Healthcare-Geschäfts in den Jahren 2016 und 2017 voraussichtlich stärker als erwartet ausfallen.