Programmierbare Messumformer

Programmierbare Multimesswertumformer mit mehreren analogen Ausgängen bieten den Vorteil, dass vor Inbetriebnahme die Aufgaben des Messwertumformers den Anforderungen angepasst werden. Die neuen Geräte der Serie CP 3000 und CP 4000 benötigen außerdem weniger Platz im Verteiler und zudem wird auch die teure Verdrahtungsarbeit reduziert. Gemessen werden alle wesentlichen elektronischen Größen wie Strom, Spannung, Leistung, Leistungsfaktor, Frequenz sowie positive und negative Energien. Die ermittelten Werte werden über eine Schnittstelle ausgegeben oder den analogen bzw. zwei digitalen (für Energie) Ausgängen zugeordnet.
Die individuelle Programmierung des Messumformers erfolgt über die Schnittstelle mit Hilfe einer einfachen Software. Individuell programmierbar sind: Wandlerübersetzungen, die Zuordnung der einzelnen Messgrößen zu den Ausgängen sowie auch deren Größe (0 bis 20 V, 4 bis 20 A, 0 bis 10 V oder bidirektional).
Die digitalen Ausgänge können auch als Impulsausgang für die Energien definiert und deren Wertigkeit festgelegt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, die Ausgänge als Alarmkontakte zu verwenden.

Tomek
Tel. (01) 610 03-510
info@tomek.at
http://www.tomek.at