Mit der grafischen Programmierumgebung VEE Pro 7.0 kommen Entwickler schneller zu ablauffähigen Programmen zum Messen, Steuern, Analysieren und Daten erfassen. Sie enthält eine Reihe von Verbesserungen, die auf dem offenen .NET-Standard basieren. Es lassen sich auf Grund der intuitiven Programmerstellung alle Aufgaben vereinfachen und damit die Zeit der Softwareentwicklung reduzieren, so dass sich die Messtechniker auf ihre eigentliche Aufgabe, das Messen und Analysieren, konzentrieren können. Die wichtigsten Neuerungen sind ein schneller und einfacher Zugriff auf das Microsoft .NET-Framework, eine einfach zu benutzende Entwicklungsoberfläche, und eine verbesserte HTML-Hilfe (beschleunigt die Programmentwicklung).


Neu ist außerdem ein schnelles und einfaches Ändern des Designs und der Benutzeroberfläche sowie eine Unterstützung direkt mit LAN und USB verbundener Instrumente. Mit der Notepad-Funktion kann man Text durch Verändern der Schriftart anpassen.