15977.jpg

„Nach drei Tagen liefern wir jetzt bestückte Leiterplatten direkt an den Kunden aus“ so der geschäftsführender Gesellschafter der Kuttig Electronic GmbH (www.kuttig.de), Michael Kuttig in Roetgen bei Aachen.

Erreicht wird dieser Schnellservice u. a. durch eine vorlaufende Beschaffung der kritischen Bauteile. Das gilt im besonderen für die Bauteile mit langen Lieferzeiten. Bei diesen kritischen Komponenten erfolgt die Beschaffung durch die Einkaufsleitung sofort nach dem entsprechenden Auftrag bzw. Bestellung durch den Kunden parallel zur laufenden Entwicklung anhand der sog. „Critical part list“.

Mit Freigabe der Fertigung wird diese gegen die freigegebene Produktionsstückliste ausgetauscht, wobei evtl. noch laufende Bestellvorgänge zugeordnet bleiben. Die zu ergänzenden unkritischen Bauteile sind entweder auf Lager vorhanden oder kurzfristig zu beschaffen. Der Vorteil: Die Durchlaufzeiten werden deutlich verkürzt – auf insgesamt drei Arbeitstage ab Fertigungsfreigabe. Und die Rückverfolgbarkeit bleibt auch erhalten. Die eigentliche finale Bestückung dauert dann sogar nur einen einzigen Tag.