45176.jpg

Sigmatek

Sigmatek: Dabei versorgt der integrierte DC/DC-Converter alle Module des Modulträgers. Der x86-kompatible Prozessor mit 32-Bit-Datenbus arbeitet mit einer Taktfrequenz von 800 MHz. Als Online-Schnittstelle stehen CAN-Bus, Ethernet sowie USB-Device (Mini-USB) bereit. CCP 621 besitzt darüber hinaus eine S-DVI-Schnittstelle für Terminals mit einer Auflösung von 1024×768 Pixel. Eine Sieben-Segment-Anzeige sowie zwei Status-LEDs geben Auskunft über den aktuellen CPU-Status. Programm-Updates können über die integrierte USB-Hostschnittstelle erfolgen. Mit Hilfe der wechselbaren microSD-Karte lässt sich das komplette Steuerungsprogramm auf einfache Art und Weise austauschen. Darüber hinaus ermöglicht der integrierte Varan-Manager den Aufbau leistungsfähiger Varan-Systeme, etwa um dezentrale I/O-Module, Antriebssysteme oder Kommunikationsmodule zu bedienen. Beide Module sind durch und durch PC-kompatibel und arbeiten mit Standard-PC-Bios sowie dem Betriebssystem Lasal.