Auf der productronica 2017 erhalten Standbesucher einen Einblick in die gesamte Wertschöpfungskette – von der Entwicklung über die Fertigung bis zum After-Sales-Service. Auf diese Weise werden umfassende Informationen über vernetzte Prozesse auf der Grundlage der Smart-Industry-Lösung von Elabo vermittelt. Die Arbeit am Leitfaden EIM-basierter Werkerführungen wird ebenso thematisiert wie die zentrale mitarbeiterindividuelle Konfiguration von Arbeitsplätzen, die bedarfsgerechte Materialversorgung an der Montagelinie oder die Zusammenarbeit mit interaktiven Robotern. Darüber hinaus erfahren die Besucher, wie durch unternehmensweite Bereitstellung prozessrelevanter Informationen in Echtzeit sowohl manuelle als auch vollautomatisierte Prozesse unterstützt werden.

Elabo will mit der auf Industrie 4.0 ausgelegten proprietären Software EIM  für mehr Effizienz hinsichtlich elementarer Unternehmensprozesse bieten.

Elabo will mit der auf Industrie 4.0 ausgelegten proprietären Software EIM für mehr Effizienz hinsichtlich elementarer Unternehmensprozesse bieten. Elabo

Mit der Live-Präsentation auf der productronica zeigt die Elabo im Messeformat, was in ihrer Crailsheimer Firmenzentrale mittlerweile Betriebsalltag ist. Seit September 2017 werden dort ausgesuchte Abläufe via EIM gesteuert und so die effizienzoptimierenden Potentiale der selbstentwickelten Softwarelösung auch für die unternehmenseigenen Prozesse genutzt. Interessenten können den Einsatz der Elabo Industrie 4.0-Lösung somit künftig am Beispiel konkreter Produktionsabläufe nachvollziehen.

Productronica 2017: Halle A1, Stand 275