Mehr Leistung, einfacheres Engineering und höhere Fehlersicherheit kennzeichnen die Version 3.0 des Prozessvisualisierungs- und Steuerungssystems PVSS II. Die größten Veränderungen gab es im Kern. So konnten neben der Fehlersicherheit auch die Verfügbarkeit und die Performance erhöht sowie der Ressourcenbedarf reduziert werden. Ausgebaut wurden darüber hinaus Browserfähigkeit, Projektverwaltung und Oberflächengestaltung. Die neue Version ist noch besser auf den Einsatz in validierten Industrien zugeschnitten. Zahlreiche Treiber und Systemkopplungen nach internationalen Standards sowie die plattformübergreifende Lauffähigkeit unter Windows und Linux runden das Leistungsspektrum ab.